Drei Religionen – Eine Wahrheit?

Interreligiöse Beziehungen zwischen Judentum, Christentum & Islam

In diesem Seminar erfolgt eine Annäherung an die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Herausgearbeitet wird dabei vor allem, was für das gemeinsame Leben in unserer Gesellschaft verbindend und wichtig ist.

Im Rahmen des Seminars diskutieren wir auch die Kinderbuchfassung der Ringparabel aus dem Theaterstück Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing. Damit wollen wir vor allem zeigen, dass sich der Wahrheitsgehalt einer Religion schwerlich theoretisch beweisen lässt, sondern dass vielmehr dem Handeln ihrer Anhänger_innen besondere Bedeutung zukommt.

Zusätzlich werden im Rahmen des Seminars eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee besucht. Dort gibt es jeweils die Möglichkeit, die Gebetshäuser zu erkunden und mit Vertreter_innen der Institutionen ins Gespräch zu kommen.